Donnerstag, 24. Dezember 2015

Weihnachtssegen

Auch in diesem Jahr habe ich wieder einen kleinen Weihnachtssegen geschrieben, den ich hier mit Euch teilen möchte... Allen schöne Feiertage und eine besinnliche Zeit!

 

Möge das Licht der Verwandlung,
das in diesen Tagen aus dem Dunkel hervorsteigt
und in so vielen abendlichen Fenstern leuchtet,
auch in deinem Herzen aufscheinen –
dich mit Frieden und Stille erfüllen,
dir Vertrauen in die Menschlichkeit schenken
und dich in eine grenzenlose Weite führen.

Mögest du dich von diesem Licht der Wirklichkeit
in deinem Innersten berühren lassen,
und es mit geöffneten Händen zurück in die Welt tragen –
auf dass in deinem Haus, deinem Dorf, deiner Stadt, deinem Land
Fremde zu Freunden werden können,
und jeder weiß, dass das wirklich Wichtige im Leben
niemals weniger wird, wenn man es teilt.

Möge diese immer wieder neue Geburt des Lichtes
dir Augenblicke des achtsamen Staunens schenken,
dich erfreuen und deine Seele leicht machen –
sodass jedes Kinderlachen und jeder Kerzenschein,
jeder offene Blick und jede kleine freundliche Geste
deine Hoffnung nährt und dich daran erinnert,
dass das Wunder der Weihnacht in dir und mit dir lebendig wird.


© Dirk Grosser 2015





Mehr zur Kunst des Segnens findest Du HIER.

Dienstag, 22. Dezember 2015

Vier Pfoten in der BILD

Gerade hat mich eine Freundin darauf aufmerksam gemacht, dass die BILD den "Buddha auf vier Pfoten" empfiehlt... Zusammen mit Helmut Schmidt, Rudyard Kipling und Oliver Sacks... Man kann sich wahrlich in schlechterer Gesellschaft befinden... :-)

http://www.bild.de/lifestyle/2015/weihnachten/16-buecher-zum-verschenken-43889478.bild.html

Samstag, 12. Dezember 2015

Rezension "Buddha auf vier Pfoten"

Conny Dollbaum vom Heilnetz OWL hat eine wunderbare Rezension zum "Buddha auf vier Pfoten" geschrieben, für die ich sehr dankbar bin. Ein wirklich tolles Feedback! Und diese Woche erscheint auch bereits die zweite Auflage des Buches... Das freut das Autorenherz!

Hier geht's zur Rezension ...

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Vortrag "Buddha auf vier Pfoten"

Foto: (c) Julia Knöchel - www.juliaknoechel.de
Ich mag es sehr, wenn spirituelle Themen nicht nur in einschlägigen Buchhandlungen oder Seminarhäusern stattfinden, sondern auch dort, wo sie sich letztlich im Alltag bewähren müssen. Deshalb freue mich sehr darauf, am Freitag im Technologie Centrum Bissendorf (zwischen Osnabrück und Melle) einen Vortrag zum Thema "Der Buddha auf vier Pfoten - Wie uns das wahre Leben über Zen hinausführt" zu halten.

Das Technologie Centrum ist ein Zusammenschluss mehrerer regionaler Wirtschaftsunternehmen, die auch offen für eine spirituelle Sichtweise des Lebens sind und deshalb neue Räumlichkeiten für solche Veranstaltungen geschaffen haben. Ich finde das eine großartige Sache und bin schon sehr gespannt…

Es wird an diesem Abend aber nicht nur um Hunde und Zen gehen, sondern generell um Alltagsmomente und die Kunst, die Augen für das zu öffnen, was in diesem Moment wirklich IST. Ich werde über religiöse Strukturen sprechen und darüber, wie man sie hinter sich lässt, und darüber, wie Meditation zu einer wirklich befreienden Erfahrung werden kann und nicht zu einem weiteren Punkt auf der To-Do-Liste.

Da der Vortrag Teil einer Reihe sogenannter "Kamingespräche" ist, wird es im gemütlichen Rahmen viel Zeit für Fragen, Gespräche und Diskussionen geben.

Freitag, 11. Dezember
19.30 Uhr
Vortrag „Der Buddha auf vier Pfoten - Wie uns das wahre Leben über Zen hinausführt“
Technologie Centrum Bissendorf
Gewerbepark 18, 49143 Bissendorf